2022-09-22 09:07 Administration, Finanzen, Verwaltung Gemeinde Ottendorf-Okrilla ABC519F10D Radeburger Straße 34 Ottendorf-Okrilla 01458 DE

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)

Arbeitsort: Ottendorf-Okrilla
Einstellungstermin: 01.04.2023

Öffentliche Stellenausschreibung

Die Gemeinde Ottendorf-Okrilla ist ein aufstrebender Wohn- und Gewerbestandort mit 10.000 Einwohnern. Die Landeshauptstadt Dresden mit vielfältigen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten liegt in unmittelbarer Nähe. Die Gemeinde ist mit dem ÖPNV oder dem Auto gut zu erreichen.

Bei der Gemeindeverwaltung ist zum 01.04.2023 die Stelle

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste 

Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)

zu besetzen. Die Stelle ist in Teilzeit mit 30 Stunden pro Woche ausgewiesen und wird in der Entgeltgruppe 9a vergütet. Die Gemeinde ist tarifgebunden. Es gelten die Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Was wir erwarten

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie einen Abschluss als Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek oder als Assistent/in an Bibliotheken vorweisen können.

Sie benötigen einen sicheren Umgang mit elektronischen Medien und umfassende Kenntnisse im EDV-Bereich insbesondere im Bereich bibliotheksspezifischer Software (BBCOM). Weiterhin sind Fundierte Kenntnisse des Medienmarktes zwingend notwendig.

Als persönliche Voraussetzungen werden Service- und Kundenorientierung sowie Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und selbständige Arbeitsweise erwartet.

Was Sie erwartet 

In einem Team von 9 Mitarbeitern des Bürgerbüros sind Sie für folgende Aufgaben zuständig:

  • Tätigkeiten im Bereich der Ausleihe und des Auskunftsdienstes
  • Überwachung Leihverkehr und Bearbeitung von Mahnfällen
  • Nutzerorientierter Bestandsaufbau und -erschließung sowie fortlaufende Bestandspflege
  • Aufbau, Auswahl und Betreuung von Online-Angeboten
  • Organisation von Veranstaltungen mit KITA- sowie Hort- Gruppen
  • Veranstaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Ausarbeitung von Konzeptionen und Handlungsanweisungen
  • Mitwirkung bei der Fortschreibung der Benutzerordnung mit Gebührensatzung
  • Leitungsaufgaben im Bereich der Bibliothek wie beispielsweise die Erstellung der Mittelanforderung zur Haushaltsplanung

Sie sollten darüber hinaus

  • ausgeprägtes Servicebewusstsein und Freude am Umgang mit einem vielseitigen und anspruchsvollen Publikum besitzen
  • kooperationsfähig, teamfähig, belastbar, flexibel, urteils- und problemlösefähig sein
  • selbständig, verantwortungsbewusst und zielorientiert arbeiten

Was wir bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im Rahmen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Jahressonderzahlung sowie leistungsorientiertes Entgelt
  • Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge sowie Fahrradleasing
  • Arbeitszeitkonto mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • eine anspruchsvolle und sehr abwechslungsreiche Tätigkeit
  • gute berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten

Ausschreibungsbedingungen

Für das gesamte Verfahren der Ausschreibung einschließlich Auswahl und Besetzung sind allein Gründe der fachlichen und persönlichen Eignung sowie der Qualifikation maßgebend. Auf die Geltung der Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes wird ausdrücklich verwiesen. Im Ausschreibungstext genannte Bezeichnungen sind im grammatikalischen, nicht im biologischen Sinn sowie in ihrer generellen geschlechtsneutralen Bedeutung gemeint und zu verstehen. Aufgrund eines fehlenden barrierefreien Zuganges zu allen Geschossen des Rathauses/Bauhofes ist die Stelle für Gehbehinderte nur bedingt geeignet. Eingehende Bewerbungen werden jedoch bei gleicher Eignung und Befähigung gemäß den gesetzlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Einen entsprechenden Nachweis bitten wir der Bewerbung beizufügen. 

Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail an: personal@ottendorf-okrilla.de

Als eine Anlage im Format PDF bitte beifügen: tabellarischer Lebenslauf mit Bild, Nachweise über Berufs- und Studienabschlüsse, Zeugnisse, Nachweise über bisherige berufliche Tätigkeiten, Referenzen und Beurteilungen.

Bewerbungsschluss ist der 30.11.2022.

Die Gemeinde behält sich einen Bewerbertest und Bewerbungsgespräche auch unter Einbeziehung Dritter vor. Die Entscheidung über die Bewerberauswahl trifft der Bürgermeister. Bewerbungs- und Fahrtkosten werden nicht erstattet. Wir weisen darauf hin, dass mit der Bewerbung gleichzeitig das Einverständnis zu elektronischer Verarbeitung der persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahren erteilt wird. 

fachlicher Ansprechpartner: Norbert Bläsner, Amtsleiter, 035205 51370

organisatorische Ansprechpartnerin: Lisa Rötschke, SB Personal, 035205 51371


Jetzt übers Portal bewerben

Ähnliche Jobangebote

aus den Branchenkategorien: Administration, Finanzen, Verwaltung